Anwenderbericht C.u.W. Keller GmbH & Co. KG

Mit Virtual Machining rund 25% kürzere Durchlaufzeiten

cuw keller logoPräzision und Wirtschaftlichkeit, beides greift bei der C.u.W. Keller GmbH & Co. KG ineinander, denn das Troisdorfer Unternehmen stellt Zahnräder und Spezialgetriebe für höchste Ansprüche her: Die Produkte und Baugruppen von C.u.W. Keller kommen in Schiffsmotoren, in Baggern für den Tagebau, in Maschinen für die Verarbeitung von Kunststoffen oder Nahrungsmitteln zum Einsatz. Es versteht sich von selbst, dass diese Branchen zum einen Produkte von höchster technischer Qualität erwarten, zum anderen auf exzellenten Service und termingerechte Lieferung achten. Um in diesem Spannungsfeld zu bestehen, setzt die C.u.W. Keller GmbH & Co. KG seit 2012 eine durchgängige Virtual Machining Software-Prozess-Lösung von COSCOM in ihrer kompletten CNC-Fertigung ein. Mit ihrer Hilfe gestaltet das Unternehmen den gesamten CAD/CAM-Prozess wesentlich effizienter: Übernahme der Konstruktionsdaten aus Inventor CAD, Werkzeugverwaltung, CAM-Datenmanagement, NC-Programmierung, Maschinenraumsimulation, Verknüpfung zum ERP-System – diese durchgängige Vernetzung der Fertigung verkürzte die Rüst- und Nebenzeiten drastisch und deckte Produktivitätsreserven auf – für eine rund 20% höhere Wertschöpfung im eigenen Haus, kombiniert mit einer nachweislichen Reduzierung der Durchlaufzeiten von ca. 25% für eine bessere Termintreue und höhere Preisstabilität.

 

Highlights:

  • Virtual Machining für 25% schnellere Durchlaufzeiten
  • Programmierung komplexer Bauteile bis zu 5-Achs-Fräsen
  • Mehr Sicherheit im gesamten CAD/CAM-Prozess
  • 10% verbesserte Liefertermin-Treue
  • Exaktere Kosten- und Nachkalkulation
  • 20% mehr Wertschöpfung im eigenen Haus

 

 

COSCOM News

COSCOM Referenzen

werner-weitnerheinz & feld

rcmfette

cuw kellerschneto