Anwenderbericht Schneto AG

Mit Lean Production 30% schneller in die Fertigung

werner weitner logoAls Lieferant für hochwertige Spezialdrehteile und Sonderanfertigungen hat sich die Schweizer Schneto AG im Lauf ihres Bestehens zwar einen beachtlichen Kundenstamm aufgebaut, doch steht sie als Großserienfertiger in einem hart umkämpften europaweitem Marktumfeld. Dabei macht es auch die gesamtwirtschaftliche Situation in der Schweiz den Unternehmen nicht leicht: Hohes Lohnniveau, ungünstiger Wechselkurs – Bedingungen, die besondere Herausforderungen an Produktionsunternehmen stellen. Die Schneto AG nimmt ihre Ausgangslage zum Anlass, die internen Prozesse konsequent zu durchleuchten und zu verbessern. Im Zentrum steht das CAM-Datenmanagement FactoryDIRECTOR VM von COSCOM. Es schafft durch Digitalisierung und Vernetzung von ERP und Produktion die Grundlage für effizienten Maschineneinsatz, bestens organisierte Arbeitsvorbereitung und eine Fertigung, in der Ausschuss und Terminverzug so gut wie nicht mehr vorkommt. Dadurch gelingt es dem Lohnfertiger, trotz einem ungünstigen Umfeld stabile Preise zu halten sowie schneller und flexibler liefern zu können. Punkten kann das mittelständische Unternehmen darüber hinaus mit bestem Service, hoher Kundennähe und mit Produkten von sprichwörtlich exzellenter Schweizer Qualität.

 

Highlights:

  • Rund 30% Steigerung der Rüstgeschwindigkeit
  • Datenaustausch zwischen ERP und Produktion
  • Digitale, papierarme und prozesssichere Fertigung
  • Wirtschaftlichere und flexiblere Serienproduktion
  • Schlankere und reproduzierbarere Prozesse
  • Fehler- und Ausschussteilquote nahe Null

 

 

COSCOM News

COSCOM Referenzen

werner-weitnerheinz & feld

rcmfette

cuw kellerschneto